Samstagskaffee 5 – nochmal Brot

Nein, nein, das hier wird jetzt nicht zum Brotblog, ganz sicher nicht. Da ich aber zum einen heute Morgen mit super leckeren selbstgebackenen Brötchen verköstigt wurde und zum anderen (wiedermal) auf Zeit-online über diesen Aufruf gestolpert bin, gibt’s zu Ninjas Samstagskaffee statt Kaffee nochmals Backwaren. Ihr habt ja letzten Samstag rege darüber berichtet, wo Ihr Brot und Brötchen her bekommt – vielleicht mag sich der ein oder andere an dem Aufruf von Zeit-online beteiligen. Es geht darum, handwerklich arbeitende Bäckereien zu benennen, daraus wird dann eine Deutschlandkarte erstellt. Ich finde solche Aktionen ja immer klasse – das Wissen um gute Dinge teilen und damit vermehren.

Ein schönes Wochenende allerseits.

selbst gebackene Brötchen
Deutschlandkarte  von Stefan-Xp via Wikimedia Commons

 

3 Kommentare

  1. Das ist eine tolle Idee. Allerdings gibt es in unserem Ort überhaupt keine eigenständige kleine Bäckerei. Nur diverse Ketten. Tja..
    Die Brötchen sehen köstlich aus. Scheint mir ein guter Start in den Tag zu sein.
    Schöne Grüße
    Jutta

  2. Die waren auch köstlich die Brötchen :-). Schade, dass es nicht mehr so viele „echte“ Bäckereien gibt, genau deshalb finde ich die Aktion auch gut, die die es gibt einfach noch bekannter machen.
    LG, Mecki

  3. schöne aktion… eigentlich.

    hier um die ecke gibt es einen ganz wundervollen bäcker.
    http://www.maulwurfshuegelig.blogspot.de/2013/03/personliches-sonntagsfruhstuck-oder-der.html
    werde ihn aber vermutlich nicht eintragen… aus eigennutz ;-)

    heute morgen wäre unter einer halben stunde schlange stehen nichts machbar gewesen.
    daran merkt man aber, wie sehr es die leute schätzen, wenn man irgendwo noch etwas gutes bekommt.

    liebe grüße
    julia