Ein ganz kleiner Blick ins Schlafzimmer und nochmal Hollandliebe

| 8 Kommentare

Ich bin ja ein bisschen zickig, wenn es darum geht, fremde Menschen in unser Schlafzimmer zu lassen. Heute gibt es dennoch einen klitzekleinen Blick in selbiges. Warum? Ich hab was Neues für die Wand und das möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Strandbilder

Meine Liebe zu Holland und der Nordsee ist ja schon bekannt – ein bisschen Urlaubs- und Strandfeeling, die Weite der See, die Klarheit, die Leichtigkeit gibt’s jetzt auch im Schlafzimmer. Von den vielen Fotos, die ich in Holland gemacht habe, hab ich drei Stück auf edlem Hahnemühlen Papier (Hahnemühlen Photo Rag 308, kann ich nur empfehlen!) ausdrucken lassen und heute ist nun endlich das Päckchen mit den Drucken gekommen.

Strandbilder

Das musste natürlich sofort ausgepackt werden. Die passenden Bilderrahmen hängen schon seit längerem an der Wand und waren zuletzt mit ein paar melancholischen Regenbildern aus Stockholm bestückt – aber manchmal tut ein wenig Änderung einfach gut. Kennt ihr die Ribba Bilderrahmen von Ikea? Die sehen gut aus und sind zudem bezahlbar, aber ganz ehrlich, die Funktion ist eher so naja. Beim Aufmachen breche ich mir regelmäßig die Hälfte der Fingernägel,  wenn das Bild dann drin ist gehen beim wieder Zumachen die restlichen Fingernägel drauf. Ok, ich bin auch nicht besonders geschickt, mag sein, dass andere Leute das ohne größere Unfälle hinbekommen. Das Aufhängen wird dann auch immer zum Geduldsspiel, vielleicht habe ich aber auch noch nicht verstanden, wie das eigentlich funktioniert – ich hab von hinten zwischen den beiden Seitenteilen einen Draht gespannt, der dann auf einem Nagel an der Wand hängt. Keine wirklich gute Lösung – also falls hier irgendjemand mitliest, der eine schlaue Idee hat, wie man Ribba-Rahmen (zumindest die etwas größeren) aufhängt, ohne dass sich der Rahmen durchbiegt und Millimeter weit von der Wand absteht… nur her damit, ich werde ewig dankbar sein! Tips für andere Bilderrahmen, schön schlicht, vielleicht sogar trotz guter Verarbeitung noch bezahlbar (ich bin ein wenig Bilder-süchtig) nehme ich natürlich auch gerne entgegen…

Strandbilder

Aber zurück zu den erfreulichen Dingen. Die Bilder hingen dann doch irgendwann erfolgreich an der Wand und was soll ich sagen? Ich finde, es ist richtig hübsch geworden. Das Bett (oder besser den Rückenteil des Bettes, sozusagen, der Nachttischersatz), das Ihr in ganz kleinen Ausschnitten sehen könnt, ist übrigens auch ein Eigenentwurf. Sollte in seiner Hochglanz-weißen -Pracht mal vor einer Sichtbetonwand stehen, die hat der Maler dann aber leider aus Versehen gestrichen – so war das dann nichts mehr mit dem tollen Materialkontrast, fein ist es trotzdem, das Bett.

8 Kommentare

  1. Liebe Mecki,
    einer wunderschöner kleiner Blick! Tolle Bilder, wunderschön in Szene gesetzt! Die Rahmenproblematik kenne ich, daher wechsle ich Bilder nur noch unter Zuhilfenahme eines Schraubenziehers. Meine Fingernägel danken es mir ;-) Einen tollen Abend wünsche ich Dir! Liebe Grüße, Tanja

    • Fein, dass es Dir gefällt. Ich hab dann heute auch irgendwann eine Nagelfeile (wie passend!) zur Hilfe genommen :-). Dir einen schönen entspannten Feiertag.
      LG, Mecki

  2. Oh, was für ein Maler, ich ärgere mich jetzt mal für Dich!
    Die Bilder sind schön, so zart und schlicht passen sie gut ins Schlafzimmer.
    Sag mal, wer Druckt Fotos auf Hahnemühlen Papier?
    Liebe Grüße, Cora

    • Das mit dem Maler war noch in unserer vorherigen Wohnung, insofern muss ich mich nun nicht mehr darüber ärgern :-).
      Ich lasse Bilder schon ziemlich lange auf Hahnemühle Papier drucken bei digitaloriginal.de (die machen einen richtig guten Job, brauchen allerdings oft relativ lang, was mich nicht stört), die boten das schon an, als alle Fotografen um mich rum der Meinung waren, drucken geht gar nicht sondern nur ausbelichten. Mittlerweile gibt es aber mehr und mehr Firmen, die Drucke auf unterschiedlichen Papieren anbieten (whitewall.com ist zum Beispiel eine der größeren, die arbeiten wohl u.a. auch für Lumas). Für mich ist ein Druck auf gutem Papier einer Ausbelichtung deutlich überlegen. Ich glaube wenn ich selbst so einen Epson-Fotodrucker (mit 15 Tinten oder so) hätte, würde ich den ganzen Tag nix anderes machen als mit Papier und Tinte zu experimentieren :-)
      Dir auch einen schönen und entspannten feiertag,
      LG, Mecki

  3. Gut, dann kann ich den Ärger wieder einstecken ;) ! Danke für Deine Tipps!!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Cora

  4. Deine Bilder sind so zart, leicht und frei. Einfach wunderschön. Lieben Wochenendgruß zu dir Iris

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.