Feine Fundstücke 21 – Kräuter-Dreierlei

Lange gab es hier keine neues feines Fundstück zu sehen. Das meiste Vorhandene hab ich Euch bereits gezeigt und Neues war nicht in Sicht. Aber jetzt: Mein Patenkind hat mich in der Woche nach Ostern besucht und wir haben ein paar schöne Tage gemeinsam verbracht. Als Mitbringsel gab es diese feinen Kräutertöpfchen, derzeit als Anzuchtset bei Ikea erhältlich, also zum Selbermachen, aber so einfach, dass man garantiert keinen grünen Daumen braucht. Es gibt übrigens verschiedene Kräuterkombinationen zu kaufen, ich hab mit Basilikum und Koriander zwei meiner absoluten Lieblingskräuter bekommen und freu mich schon auf die Ernte. Und den Koriander darf ich ganz alleine essen, der Herr fein & raum mag nämlich keinen Koriander, wie ganz viele Menschen. Der etwas seifige Geschmack des feinen Krauts polarisiert. Und Ihr, mögt Ihr Koriander?

kräuter anzuchtset ikea

4 Kommentare

  1. Ja cool, die hatte ich auch mal, sind leider recht schnell einggangen… ich habe ihnen den größeren Topf in den die Pflänzchen umziehen wollten nicht bieten können :(
    Halte einen bereit, rat ich dir ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    • Uuuih und ich hatte die Hoffnung, dass das auch ohne grünen Daumen und Umtopfen und so klappt :-). Aber Danke für den Tipp, vielleicht setzte ich sie dann ja sogar ganz raus ins Hochbeet und hoffe, dass sie da überleben.
      Liebe Grüße zu Dir, Mecki

  2. Sehr hübsche Kräuter. Ich mag Koriander, aber nur in geringen Mengen. Viel Glück beim Umtopfen.
    Herzliche Grüße
    Cora

    • Da bist Du wohl eine der wenigen, bei der Koriander nicht so ein entweder oder Ding ist :-). Ich kann ihn tatsächlich auch in großen Mengen vertilgen, oder sollte ich eher sagen, ich muss…., denn wenn ich einen Bund kaufe bin ich halt die einzige, die dafür sorgt, dass er auch gegessen wird :-)
      LG, Mecki