Feine Fundstücke 17 – Schwedentuch

Ich mag Gegenstände mit Charakter und Geschichte – alte Stücke von Flohmärkten, Geschenke, Erbstücke und so weiter. In der Kategorie „Feine Fundstücke“ möchte ich Euch solche Dinge kurz und mit einem Bild vorstellen.

Ich sollte mal darüber nachdenken, Themenwochen für den Blog einzuführen. Letzte Woche drehte sich hier alles um Kerzenhalter, diese Woche ist Schweden dran… Nach dem Interview vom Anfang der Woche, habe ich heute ein wunderhübsches Leinentuch ausgegraben – wieder mal ein Fund von einer schwedischen Auktion. Ich mag es total gerne und das schöne ist: es sieht nicht nur fein aus, sondern mit Leinen kann man auch um Welten besser abtrocknen als mit Baumwolle (Hilfe, ich fange an, Haushaltstipps zu gebe ;-).

schwedisches Leinentuch

4 Kommentare

  1. Schweden, Du weckst Kindheitserinnerungen. Mit meinen Eltern habe ich dort einen schönen Urlaub verbracht.
    Viel Spaß beim Abtrocknen ;) !
    Liebe Grüße
    Cora

    • Haha, dass mir Abtrocknen Spaß macht, hab ich aber nicht behauptet :-))
      Echt, Du warst als Kind schon in Schweden? Ich hab da als Kind tatsächlich immer von geträumt, so als absoluter Astrid-Lindgren-Junkie,
      LG, Mecki