Feine Fundstücke 15 – Kinderkra(m)n

Ich mag Gegenstände mit Charakter und Geschichte – alte Stücke von Flohmärkten, Geschenke, Erbstücke und so weiter. In der Kategorie “Feine Fundstücke” möchte ich Euch solche Dinge kurz und mit einem Bild vorstellen.

Ist er nicht hübsch, der Kran? Da hat der Herr fein & raum schon als Kind mit gespielt. Er würde auch glatt als Deko durchgehen (der Kran, meine ich), aber irgendwie ist er dafür ja fast zu schade, er soll doch lieber richtig genutzt werden. Und so verlässt er jetzt unser Haus und macht sich auf den Weg zu meinem jüngsten Patenkind, das ihn dann wieder ganz artgerecht einsetzen wird. Vorher darf er sich aber nochmal kurz in Pose werfen und als Model für meinen Blog herhalten.

Kran aus Holz

10 Kommentare

  1. Ein ganz toller Kran, schön dass noch jemand mit dem Kran spielen kann, danach kann er immer noch als Deko herhalten. Aber wenn der Kran jetzt noch ein schönes Lächeln auf das Gesicht jüngsten Patenkindes zaubert ist das viel besser wie ihn zum dekorieren zu verwenden.
    Liebe Grüße
    Armida

  2. Ein unheimlich liebenswerter Kran. Kein Vergleich zu seinen unzähligen Kunststoff-Kollegen. Liebe Grüße Bettina

    • Ich war jetzt glatt schon versucht, ein Lob auf die guten alten Zeiten einzustimmen. Ein Zeichen, dass ich alt werde? ;-). Aber so ein Holz Ding ist auch einfach schöner als schnödes Plastik.
      LG, Mecki

  3. Der Kran ist total süß, da kann das Patenkind ja selbst drauf sitzen, cool. Der Kommt bestimmt gut an!
    Dann muss der Herr fein & raum ja nun doch als Deko herhalten, wenn der Kran nicht mehr da ist!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

  4. der ist ja toll!

    ich weiß gar nicht, ob ich den abgeben könnte…
    kann das patenkind nicht bei euch vorbei schauen? ;-)

    liebe grüße
    julia

  5. COOOL den will ich haben rufts da grade neben mir ;))) . Und selbst ich, die mit zwei Jungs von sämtlichen Baustellenspielfahrzeugen echt genug hat, ich finde ihn auch richtig cool!
    viele Grüße
    Lilli