Ein Flohmarktfund und ein paar Kaffeegedanken

| 4 Kommentare

Uiiiih, mein Blog schläft gerade ein wenig vor sich hin, wird Zeit, ihn wachzurütteln. Dabei gabs noch nicht mal wirklich gewichtige Gründe für die kleine Schlafpause – zu viel anderes im Kopf, zu viel Outdoor-Aktivitäten, zu heiß (kaum zu glauben, schon ist mal ein bisschen Sommer, fängt die Stöhnerei an, eigentlich finde ich die Hitze ja toll), irgendwie von allem ein bisschen. Aber jetzt bin ich wieder da und hab Euch meinen gestrigen Fund vom wunderhübschen Kronberger Flohmarkt mitgebracht. Der Flohmarkt findet übrigens einmal jährlich, immer am ersten Juli-Sonntag, statt und ist ein echter Tip. Ein Besuch lohnt sich und dieses Jahr hat’s bei mir auch endlich mal wieder gepasst.

Kaffeekanne Tischenreuth Bavaria 074

Und ich war sogar ganz konkret auf der Suche: Eine Kaffeekanne sollte es sein. Denn seit dem wir unsere italienische Diva im Haus haben, ist zwar jedes Tässchen Kaffee handgedrechselt und vom Feinsten, aber manchmal zählt neben der Qualität eben auch Quantität, vor allem, wenn zum Beispiel die ganze Großfamilie um den Kaffeetisch sitzt und versorgt werden will oder Freunde zum Brunch kommen und natürlich auch Kaffeedurst mitbringen. Und so liebäugelte ich schon läger mit der Möglichkeit, auch mal wieder einen schönen Filterkaffee zu brauen. Endgültig überzeugt von dem Gedanken war ich dann, als wir neulich in Holland im hinreißenden Café „De Juf“* in Middelburg einen total leckeren Filterkaffee serviert bekamen. Da musste selbst der Herr fein & raum, der ja sonst sehr gerne seiner italienischen Diva huldigt, zugeben, dass auch Filterkaffee sowas von gut sein kann :-).

Und so beschloss ich dann, gestern Morgen bei 37° auf Kaffeekannensuche zu gehen. Und was soll ich sagen? Ich bin fündig geworden! Bevor ich das Schätzchen, das Ihr auf den Bildern seht, gefunden habe, habe ich ungefähr schon 27 andere Kaffeekannen gesehen, die wirklich hübsch waren, hatte aber noch nicht so wirklich Klick gemacht. Das hat es dann bei dieser, die für mich gerade so die richtige Mischung aus Schlichtheit und ein bisschen nostalgischer Verspieltheit mitbringt. Hübsch ist sie oder was meint Ihr? Ich hab übrigens versucht, was über die Kanne rauszukriegen – Serie, Alter usw., sowas finde ich ja immer spannend. So richtig viel war aber nicht zu finden. Auf dem Boden der Kanne steht Tischenreuth Bavaria 074. Wenn hier also ein Kaffeekanenexperte mit liest, der mehr darüber weis: gerne!

Kaffeekanne Tischenreuth Bavaria 074

Jetzt muss noch ein Porzellanfilter her und dann kann ich mich darin üben, leckeren Filterkaffee zu produzieren. Ich bin gespannt – wahrscheinlich gibts dann hier im Hause fein & raum demnächst den ein oder anderen Kaffeebattle: Italienische Diva gegen Omas Kännchen :-).

* „De Juf“ ist übrigens holländisch für „die Grundschullehrerin“ und eigentlich die Kurzform von Fräulein – einfach nett, die holländische Sprache :-). Das Café ist dann auch ganz stilecht mit lauter altem Schulkram eingerichtet bzw. dekoriert. Fall Ihr mal in Middelburg seid: unbedingt hingehen“

4 Kommentare

  1. Ich brühe mir jeden Tag meinen Kaffee auf, ganz schlicht, ganz einfach und umheimlich köstlich. Deine Kanne ist sehr hübsch, schön, dass sie ein neues Zuhause gefunden hat. Ich war auch auf dem Flohmarkt und habe einiges gefunden und mitgenommen.
    Liebe Grüße
    Cora
    Jetzt eine Kanne Eiskaffe wäre auch nicht schlecht!

    • Ja fein, und wenn meine Brühversuche nicht optimal schmecken, weiß ich dann schon, wen ich nach guten Tips fragen kann :-).
      Oh ja, Eiskaffee nehm ich….
      LG, Mecki

  2. Die ist wirklich schön!
    Meistens ist es ja wirklich so, dass man das was man such tnicht findet.. oder nur zu preisen die einen schwindelig werden lassen..
    umso schöner, dass du fünig geworden bist..

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    • JA, der Kronberger Flohmarkt ist echt ne Fundgrube, ich hätt kistenweise einkaufen können (mag aber keine zu volle Wohnung ….) und das Kaffee-Schätzchen hat mich nur 5 € gekostet :-)
      LG, Mecki

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.